OP!N

OP!N ist eine Plattform für digitale Jugendarbeit und eignet sich optimal für öffentliche Verwaltungen, Jugendorganisationen, aber auch für alle anderen Gruppen, die einen Beteiligungsprozess mit jungen Menschen veranlassen wollen. Mit OP!N kannst du gesamte Beteiligungsprozess initiieren, durchführen und übersichtlich abbilden.

 

 

Das sagen andere:

„Wir haben OP!N vergangenes Jahr dazu genutzt, Ideen für einen Veranstaltungstitel zu suchen. Praktisch dabei war, dass wir bei OP!N die Vorschläge erst sammeln und dann priorisieren konnten. Herausgekommen ist ‚Know your News!‘, ein eingängiger Titel, der dann auch bei der Zielgruppe gut ankam. Als Nächstes möchte ich mit OP!IN ausprobieren, wie es ist, Texte in der Gruppe zu bearbeiten.“

Paul Nollenberger, Jugendstiftung Baden-Württemberg

 

„Ich habe mich an der Umfrage gut beteiligen können, Anmeldung und Eingabe verliefen problemlos. Es hat Spaß gemacht, die Vorschläge der anderen zu lesen. Manche haben natürlich auch absichtlich lustige Vorschläge gemacht, aber am Ende zählt das Ergebnis und den Titel ‚Know your News!‘ finde ich super. Wer mit OP!N arbeiten möchte, dem rate ich dazu, sich erst alle Möglichkeiten anzuschauen, bevor sie oder er startet, sonst bemerkt man erst hinterher, was alles möglich gewesen wäre. Ich schätze die Vorlaufzeit mit kleinem Testlauf auf ca. 2 Stunden ein.“

Sophia Schwarz, Studierende des Studiengangs BWL Marketing und Medienmanagement

 

„Obwohl sich die Jugendinitiative Junges Politikforum (JuPo) in Lübeck noch in der Aufbauphase befindet, hat sie bereits zur Vorbereitung eines Treffens OP!N für eine Ideensammlung genutzt. Thore Schönfeldt, der Initiator der Umfrage, bemerkt dazu: „Das Tool ist maßgeschneidert für den Anwendungsbereich der digitalen Beteiligung von jungen Menschen. Die Bedienung ist einfach und eine Umfrage schnell erstellt. Da mittels des Tools eine Vorauswahl an Themen getroffen werden konnte, war es möglich zeiteffizient zu arbeiten. Zudem konnten sich über die Umfrage Personen einbringen, die zum Zeitpunkt des Treffens bereits verplant waren. Ein weiterer Vorteil ist, dass über die Umfrage auf OP!N auch andere Menschen auf uns aufmerksam geworden sind. Unabhängig davon haben wir die Erfahrung gemacht, dass Diskussionen im realen Umfeld mehr Tiefe erhalten, da besser aufeinander reagiert werden kann. Unsere Treffen können durch digitale Angebote nicht ersetzt, aber dafür sehr gut ergänzt und vorbereitet werden.“

Thore Schönfeldt, Initiator der Umfrage

 

Funktionen

  • Toolbox mit verschiedenen Werkzeugen, so kann ein individuelles Verfahren erstellt werde
  • Viele Werkzeuge wie Brainstorming, Texten, Umfragen sind integriert
  • Zeitstrahl zeigt Ablauf und Stand des Verfahrens an
  • Integration von Offline-Veranstaltungen
  • Zur Unterstützung gibt es eine Anleitung, einen Leitfaden sowie ein Support-Team

 

Handhabung/Design

  • Schlichtes Design und einfache Handhabung
  • Benutzung mit PC, Tablet und Smartphone (responsive Design)
  • In mehreren Sprachen verfügbar
  • Auch für Technik-Neulinge geeignet

 

Übersicht als PDF

Details

  • Webseite: www.opin.me/de
Teilen